Leistungen

Aktivierende und mobilisierende Fachpflege


Wir unterstützen pflegebedürftige Personen bei gewöhnlichen und regelmäßig  wiedekehrenden Verrichtungen. (SGB XI)  

Körperpflege
Waschen, Duschen, Baden, Zahnpflege, Kämmen, Rasieren, Darm- und Blasenentleerung

Ernährung
Mundgerechtes Zubereiten oder Hilfe bei der Aufnahme der Nahrung

Mobilität
Selbständiges Aufstehen und Zubettgehen, An- und Auskleiden, Gehen, Stehen, 
Treppensteigen, Verlassen und Wiederaufsuchen der Wohnung

Hauswirtschaft
Einkaufen, Kochen, Reinigung der Wohnung, Spülen, Wechseln und Waschen der Wäsche 
und Kleidung, Beheizen der Wohnung


Leistungen der häuslichen Krankenpflege (SGB V)

Wir führen Leistungen der häuslichen Krankenpflege durch. Dazu zählen  beispielsweise Verbandswechsel, das Anlegen von Kompressionsverbänden oder  das An- und Ausziehen von Kompressionsstrümpfen, Injektionen (z.B. Insulin),  Einläufe oder Katheterismus der Harnblase. Vorrausetzung ist eine Verordnung  für häusliche Krankenpflege, die vom behandelnden Arzt ausgestellt werden kann.  In den meisten Fällen übernehmen die Krankenkassen die Kosten.


Versorgung von chronischen Wunden

Unsere ausgebildeten Wundexperten sind Pflegefachkräfte, die bei der Versorgung  von chronischen (schlecht heilenden) Wunden ihre Erfahrungen einbringen.  Durch engen Kontakt zu den Krankenhäusern, Fach- und Hausärzten können auch problematische Wunden ambulant zu Hause versorgt werden.


Verhinderungspflege (SGB XI)

Wenn eine Pflegeperson vorübergehend wegen Krankheit, Urlaub oder anderen  Gründen verhindert ist, kann bei ber Pflegekasse ein Antrag Kostenübernahme für eine Ersatzpflege gestellt werden. Unsere Pflegefachkräfte und hauswirtschaftlichen Mitarbeiter/innen sorgen für Entlastung.


Häusliche Begleitung

Familienpflege
Durch den Einsatz unserer ausgebildeten Dorfhelferin können wir  Familien bei der  Haushaltsführung und der Betreuung der Kinder unterstützen, beispielsweise bei  Krankenhausaufenthalt, Kur oder Erkrankung der Mutter oder des Vaters.

Hauswirtschaft
Mit ausgebildeten Hauswirtschafterinnen und angelernten hauswirtschaftlichen  Mitarbeiterinnen bieten wir Unterstützung bei den alltäglichen Verrichtungen im Haushalt  an. Weitere Dienste wir beispielsweise Begleitung zum Arzt, gemeinsame Einkäufe oder ähnliches können nach Absprache gerne mit uns vereinbart werden.

Palliativ-Care
Unsere Pflegefachkräfte mit der Weiterbildung in Palliativ-Care pflegen und begleiten  Menschen in der letzten Lebensphase. Dabei halten sie engen Kontakt zu den behandelnden Ärzten und stehen den Angehörigen mit Rat und Tat zur Seite.


Betreuungsangebote für Menschen mit Demenz

Angehörige oder andere Pflegepersonen, die einen an Demenz erkrankten Menschen zu Hause pflegen, benötigen Entlastung!
 
Wir bieten in unseren Einrichtungen in Saulheim (Willi-Zorn-Haus) und Wöllstein (Betreuung am Appelbach) stundenweise Betreuung für Senioren an.
 
In Saulheim finde die Betreuung in der Coronazeit  Montag, Mittwoch und Freitag zwischen 11 und 17 Uhr statt.
In Wöllstein betreuen wir unter diesen besonderen Bedingungen Montag bis Freitag von 10 bis 16 Uhr.
 
Unsere gerontopsychiatrischen Fachkräfte und speziell geschulte haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen ermöglichen unseren Besuchern in einer angenehmen Atmosphäre die Möglichkeit einer sinnvollen Freizeitgestaltung.
 

In den Gruppen werden unterschiedliche aktivierende Ansätze, Methoden und tagesstrukturierende Maßnahmen angewendet.

Dazu gehört unter anderem:

  • Biografiearbeit
  • Lebensgeschichte, ehemaliger Beruf, Hobbys, Instrument spielen, Fotoalben, Konfession
  • Erfolgserlebnisse im Rahmen der Erinnerungsarbeit (alte Filme anschauen, Lieblingsbücher und Gedichte rezitieren, erinnerungsaktivierende Gegenstände nutzen)
  • Gedächtnistraining mit speziellen Methoden und Spielen, Tageszeitung lesen, Validierung
  • Bewegungstherapie und kreatives Gestalten
     

Wenn Sie mehr erfahren möchten, rufen Sie uns an.
Gerne vereinbaren wir mit Ihnen einen unverbindlichen
Beratungstermin.
Auch ein Schnuppertag in der Gruppe ist möglich.


Koordination des Überganges vom Krankenhaus nach Hause

  • Nahtlose Weiterleitung in professionelle Versorgung zu Hause.
  • Beratung schon im Krankenhaus, Unterstützung bei der Beschaffung von notwendigen Pflegehilfsmitteln.
  • Enge Zusammenarbeit mit den Sozialarbeitern im Krankenhaus.
  • Beratung bezüglich der Kostenübernahme.
     

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

Scroll to Top